Aktuelle Berichte

24. Netto-Regentalcup
21. Juni 2017
Bild konnte nicht angezeigt werden
Am vergangenen Wochenende fand das alljährliche Freiluftturnier für Jugendliche in Regenstauf statt. Unsere U16 war nun das 3. Mal mit dabei.
Nach anfänglichen Startschwierigkeiten und Problemen mit den starken Windverhältnissen, schafften es die Mädels, zwischenzeitlich ein sehr gutes Niveau abzuliefern. Trotz tropischen Temperaturen wurde nicht gejammert, sondern jedes Spiel tapfer zu Ende bestritten. Insgesamt konnten auch 2 Siege verbucht werden. Am Ende reichte es leider nur zu einem 15. Platz in der weiblichen Wettkampfklasse III.
Das Wichtigste jedoch: Die Mädels hatten das gesamte Wochenende über sehr viel Spaß und konnten wahnsinnig viel Erfahrung aus diesem Turnier mitnehmen.

Mit dabei waren: Anni, Flutra, Hanna, Kati, Lea, Nina und die beiden Betreuer Julia und Susi
Tatkräftige Unterstützung beim Domlauf
08. Mai 2017
Bild konnte nicht angezeigt werden
Ein herzliches Dankeschön gilt unseren Jugendspielerinnen Anni, Hanna, Helen, Kati, Lea und Nina, die uns beim diesjährigen Aufbau für den Domlauf tatkräftig unterstützt haben. Durch ihre Mithilfe waren alle Werbetransparente innerhalb einer Stunde aufgehängt.

Vielen Dank euch 6, habt Ihr super gemacht!
Jugendsaison beendet
29. März 2017
Bild konnte nicht angezeigt werden
Nachdem das geplante, aber immer wieder verschobene Nachholspiel gegen die Mädels aus Grafenau nun nicht mehr stattfindet, ist die Hallensaison 2016/17 für unsere U16 beendet. Mit den dadurch gewonnenen drei Punkten wurde der bis dahin schon feststehende dritte Tabellenplatz noch untermauert. Klasse Leistung Mädels!
Für einen gelungenen Abschluss dieser Spielzeit sorgte am Freitag die Saisonabschlussfeier im Zi' Teresa. Leider fehlten Marie und Djoyce aufgrund privater Termine.

An dieser Stelle möchte ich mich für eine gute Saison und eine schöne Zeit mit euch allen bedanken. Ich bin stolz auf euch! :-)
Euer Coach Jul's
1. GeoCoin-Sozialaktion abgeschlossen
22. Februar 2017
Bild konnte nicht angezeigt werden
DJK Jugendleiterinnen mit den Busters
250 € gehen an ein Sportprojekt in Brasilien

Eine beim Weltjugendtag 2013 in Rio ausgelegte Münze findet nach 3 Jahren Irrwegen zurück in ihren Heimatort.

Geocaching ist eine Art Schatzsuche. Die Verstecke (meistens kleine Filmdöschen) werden irgendwo versteckt, anschließend anhand geographischer Koordinaten im Internet veröffentlicht und können dann mithilfe von GPS-Empfängern gesucht und gefunden werden. Mittlerweile gibt es weltweit ca. 2,6 Millionen solcher Caches. Geocoins wiederum sind Medaillen unterschiedlichster Art, die in solchen Caches versteckt werden und einen Auftrag haben.

Dies ließ die Organisatoren von Adveniat auf die Idee kommen, Geocoins mit nach Rio de Janeiro zum Weltjugendtag 2013 mitzunehmen und dort in verschiedenen Caches zu verstecken. Der Gedanke dahinter war, die Coins von Cache zu Cache zurück nach Deutschland wandern zu lassen. Für die zurückgelegten Kilometer sollte ein Sponsor einen festgelegten Betrag für ein soziales Projekt in Brasilien spenden.

Auch die Volley Busters DJK Passau haben sich dieser Aktion angeschlossen, besorgten sich eine Geocoin, legten eigens dafür einen Cache in Passau an und ließen die Münze von Adveniat-Mitarbeitern in Rio verstecken. Und nach 3 Jahren kam nun Mitte November die Münze zurück zu Ihren Ausgangsort. Dabei hat sie fast 52.000 km zurückgelegt und war in 585 Caches versteckt und wurde immer wieder mitgenommen. Ihr Weg ging von Südamerika über die USA nach Europa und war dort u.a. auf den Kanaren, in Schweden, Tschechien und einigen weiteren Ländern.

Dankenswerterweise hat sich Generalvikar Dr. Klaus Metzl bereit erklärt, für die zurückgelegte Strecke eine Summe von 250,-- € zu spenden, die im Rahmen der Aktion „Rio bewegt uns“ für ein Sportprojekt von Adveniat in Rio verwendet wurde.
3. Tabellenplatz gesichert!
20. Februar 2017
Bild konnte nicht angezeigt werden
Am gestrigen Sonntag fand der letzte Spieltag unserer Mini-Busters statt. Die Passauerinnen mussten zuerst gegen die Gastgeber aus Grafenau und dann gegen den TSV Waldkirchen antreten.

Grafenau - Busters 2:3 (25:15, 20:25, 17:25, 25:16, 13:15)

Trotz anfänglicher Trägheit und fehlender Spielfreude im ersten Satz, konnten die nächsten beiden Durchgänge zugunsten der Busters entschieden werden. Im vierten Satz schlichen sich jedoch die gleichen Symptome wie zu Beginn ins Passauer Spiel ein. Außerdem führten reihenweise Aufschlagsfehler, auch von den stabilsten Aufschlägerinnen wie Anni und Helen, zum Satzausgleich der Grafenauer. Der Tie-Break konnte aber nach einer konzentrierten Mannschaftsleistung mit 15:13 gewonnen werden.

Waldkirchen - Busters 0:3 (7:25, 19:25, 20:25)

Unsere Jugendspielerinnen traten im ersten Satz mit neuem Selbstvertrauen auf. Durch eine hervorragende Aufschlagsserie von Anni, sowie druckvollen Angriffen von Djoyce und Nina wurde der erste Satz souverän mit 25:7 gewonnen. Mit einer 1:0-Satzführung und einer etwas naiven Spieleinstellung schlichen sich im weiteren Spielverlauf immer mehr Leichtsinnsfehler ein, die glücklicherweise unbestraft blieben. Somit stand es am Ende 3:0 für Passau.

Das eigentlich noch geplante Nachholspiel gegen Grafenau musste allerdings aufgrund einer schweren Bänderverletzung einer Grafenauer Spielerin verschoben werden.
Wir wünschen gute Besserung!
Mega-Schiedsgericht gestellt
18. Februar 2017
Bild konnte nicht angezeigt werden
2/3 des Schiedsgerichts
Busters pfeifen ein letztes Mal als neutrales Schiedsgericht

Im Leopoldinum leiteten die Volley Busters das Spiel des Tabellenführers VC-DJK Passau II gegen den verfolger TSV Waldkirchen II (3:1).

Lothar durfte nicht mehr schreiben, damit es kein 5-Satz-Spiel geben würde. Eli und Juls agierten harmonisch am Anschreibetisch, Sabine und Kira beherrschten die Linien. Susi (1. Schiri) mit Lothar (2. Schiri) hatten die spannenden Sätze im Griff.

Die Saisonabschlussfeier der Busters abends zuvor hatte keine zu großen Auswirkungen auf die Schiris :-).
Probleme, Irrungen und Wirrungen wurden ruhig und souverän geklärt.

Danke an alle Schiedsrichter, die uns ermöglicht haben, neutrale Schiedsgerichte an den Spieltagen zu stellen.

Wir gratulieren dem VC-DJK Passau II zur Meisterschaft in der Bezirksklasse !

weitere anzeigen